Vysočina Museum

Vysočina Museum
Vysočina Museum
Vysočina Museum
weitere Fotos

Im Museum, dessen Besuch Sie mit der Besichtigung der Basilika des hl. Prokops verbinden können, gibt es sieben Dauerausstellungen. Die interessanteste ist bestimmt die Austellung der Pfeifen, Tschibuks, Meerschaum-, Wasser-, Porzellan- und Erlenpfeifen sowie anderer Qualmmittel. Sie haben hier 276 Stück und die am reichsten verzierten wiegen über 10 kg. Das Pfeifenqualmen hat in Třebíč eine lange Tradition. Am Anfang des vorigen Jahrhunderts wurde hier ein Verein der Pfeifenraucher (Spolek kuřáků dýmek) gegründet, an den die Tischrauchergemeinschaft Podskalák anknüpfte. Jedes Jahr wird im Schloss der Wettbewerb Třebíčer Rauchen  veranstaltet, bei dem der langsamste Raucher gewinnt.

Für Kinder ist sicher die einzigartige Austellung der Třebíčer Weihnachtskrippen am verlockendsten. Es handelt sich um eine etliche Meter große Exponate, die exotischen Flair mit Vysočinu verbinden. Regelmäßig erscheint hier z.B. die Třebíčer Windmühle, die neben Kokospalmen steht, an denen tausende von Eichhörnchen hoch- und hinunterspringen. Die hiesigen Weihnachtskrippen unterscheiden sich von allen anderen. In Telč und Jihlava werden die Figuren dreidimensional bearbeitet, aber in Třebíč geklebt. Diese Tradition begründete Pavel Papírník. Die größte Attraktion bildet natürlich die bewegliche Weihnachtskrippe von Josef Činčera mit Holzfiguren.

Die größte Exposition ist der Geschichte Třebíč´ gewidmet. Sie können die Sammlung der Gegenstände sehen, die die Geschichte von den ersten Zeichen der menschlichen Gegenwart in der Region bis zu den ersten technischen Neuerungen am Anfang des 20. Jahrhunderts wie den Benzinmotor Pluto und Limonade mit Kohlensäure dokumentiert. Zu den Unikaten der prähistorischen Sammlung gehört die Kristallklinge aus der Zeit vor 35.000 Jahren oder die Funde der ursprünglichen keltischen Besiedlung. Von den mittelalterlichen Exponaten können Sie sich zweihändige Schwerte mit einem Henkerschwert aus dem Jahre 1602 anschauen.

Von weiteren zwei Ausstellungen werden Liebhaber der Urgeschichte begeistert sein, die ungefähr bis zu 600 Milionen Jahren reicht. Die Mineralien- und Gesteinsexposition bietet eine Übersicht der geologischen Vergangenheit an, die von Granuliten, Glimmerschiefern, Amfibolen, Serpentinen, Marmoren, Eklogiten und anderen seltsamen Gesteinen dokumentiert ist. Eine wichtige Stelle unter den wertvollen Steinen nehmen die Moldausteine ein, denen eine eigene Ausstellung gewidmet ist.

Im ethnographischen Teil des Museums können Sie in die Welt der Großmütter von Vysočina eintauchen. Sie finden hier eine Keramiksammlung, eine Sammlung der naiven Bilder, gemalten Gläser, geschnitzten Christusfiguren mit Kindergesichtern, Gebetbücher und auch Omas Butterfaß fehlt nicht.

In der Ausstellung Chráněná Území Třebíčska (Naturschutzgebiete Třebíčer Region) lernen Sie wertvolle Regionlokalitäten kennen, die die Spaziergänge durch Täler, Buchenwälder und Auen, an den Bächen, Teichen und Flüssen vorbei, anbieten. Die Austellung kann als sehr gute Anregung für den nächsten Ausflug dienen.

Besuchszeiten:

April - Oktober
Dienstag - Sonntag 8.00 - 12.00 / 13.00 - 17.00

Juli, August
täglich 8.00 - 17.00

November - März
Dienstag - Sonntag 8.00 - 12.00 / 13.00 - 17.00

Eintritt:

Exposition Route A (Weinachtskrippen, Pfeifen, Archelogie)
Erwachsene:                                           40,- Kč
Kinder, Studenten, Senioren:               20,- Kč

Exposition Route B (Mineralien, Moldausteine, Třebíčer Naturschutzgebiete)
Erwachsene:                                           20,- Kč
Kinder, Studenten, Senioren:               10,- Kč

Austellungen – Einheitspreis:               10,- Kč

Kontakt:

Muzeum Vysočiny Třebíč
Zámek 1, 674 01  Třebíč
Tel, Fax: 568 840 518
E-mail: muzeum@zamek-trebic.cz
www.zamek-trebic.cz

 

Sehenswürdigkeiten UNESCO

Weitere Sehenswürdigkeiten

Freizeit

Informationen

Wie kommen Sie hierher
Hotel Solaster
Preis ab: 27.0 € Person/Nacht
Přidat hotel 
Wissen Sie…

Wissen Sie, dass Sie in Ústí nad Labem die Mariä Himmelfahrtskirche mit dem schiefen Turm finden? Außerdem gibt es hier auch die Burg Střekov, den ZOO-Garten und das Ausflugrestaurant Větruše.



Das jüdische Viertel

Der jüdische Friedhof

Hl. Prokops Basilika